FANDOM


Sonnenmasse Bearbeiten

Eine Sonnenmasse entspricht 332.946 Erdmassen. Das bedeutet, dass die Sonne fast 333.000 Mal so schwer ist wie die Erde. Diese Einheit wird verwendet, um die Masse astronomischer Objekte anzugeben, die größer bzw. massereicher als Planeten sind. Darunter fallen vor allem Sterne und Sternhaufen, massereiche Gasnebel und Dunkelnebel sowie ganze Galaxien. Unser Zentralgestirn dient dabei als guter Durchschnittswert. Unsere Sonne hat für uns eine Sonnenmasse. Diesen Wert benutzten wir, um andere Sterne damit zu vergleichen und somit deren Masse anzugeben.

Eddington-GrenzeBearbeiten

Mit Eddington-Grenze bezeichnet man eine Grenze für die Leuchtkraft der Sterne. Die Leuchtkraft nimmt ja bekanntlich mit der Masse eines Sterns zu. Oberhalb der Eddington-Grenze erzeugt ein Stern soviel Strahlung, dass er durch den Strahlungsdruck auseinandergetrieben wird.

MehrfachsternsystemeBearbeiten

Mehrfachsternsysteme sind Sonnensysteme, die aus mindestens zwei Sternen (Sonnen) bestehen. Dabei sind die Einzelsterne gravitativ aneinander gebunden und umkreisen periodisch den gemeinsamen Schwerpunkt mit Umlaufzeiten zwischen Bruchteilen eines Tages und vielen Jahrtausenden. Sie kommen im Universum häufiger vor als man denkt und mitunter sind es Systeme mit unvorstellbarer Erscheinung - Schönheit, Mystik und Erfurcht sind die treffendsten Begrifflichkeiten in diesem Zusammenhang. Es wurden sogar Systeme gefunden, die bis zu sieben Sonnen haben. Dort draußen existieren also Planeten, die am Taghimmel mehrere Sonnen erblicken.

Hertzsprung-Russell-DiagrammBearbeiten

Das Hertzsprung-Russell-Diagramm, kurz HRD, wurde 1913 von Henry Norris Russell entwickelt und baut auf Arbeiten von Ejnar Hertzsprung auf. Es zeigt grob die Entwicklungsverteilung der Sterne. Wird dazu der Spektraltyp gegen die absolute Helligkeit aufgetragen, ergeben sich bei einer genügenden Anzahl von Eintragungen charakteristische linienartige Häufungen.

Proxima CentauriBearbeiten

Proxima Centauri ist mit einer Entfernung von 4,24 Lichtjahren der sonnennächste Stern.

SpektralklasseBearbeiten

Die Spektralklasse ist in der Astronomie eine Klassifizierung der Sterne nach dem Aussehen ihres Lichtspektrums.


Hauptseite / Sternarten / Sterntode

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.